• Pferde / Personen
  • ältere Ereignisse laden
Bitte melden Sie sich an
Hier können Sie die Ereignisse, die im Liveticker angezeigt werden, konfigurieren

Art

  • Galopp
  • Galopp/Trab
  • Trab

Länder

Ergebnis & Quoten

  • Galopp
  • Trab

News am 20.09.2019

Kalender

Information

Die Quinté+ wird 30!

WETTSTAR feiert den Geburtstag der französischen Super-Wette mit großer Aktion Die französische Superwette feiert Geburtstag: Die Quinté+ wird im September 30 Jahre alt. Seit 1989 werden täglich, an 365 Tagen im Jahr, in dieser besonders attraktiven ... mehr…

WETTSTAR feiert den Geburtstag der französischen Super-Wette mit großer Aktion

Die französische Superwette feiert Geburtstag: Die Quinté+ wird im September 30 Jahre alt. Seit 1989 werden täglich, an 365 Tagen im Jahr, in dieser besonders attraktiven Wettart Spitzengewinne (bis hin zu mehreren Millionen Euro) auf den verschiedensten Rennbahnen des Nachbarlandes (Galopp und Trab) ausgespielt.

In der Geschichte gab es auch schon etliche Top-Gewinner in Deutschland. Denn bei WETTSTAR, dem bedeutendsten Wettvermittler für Pferdewetten im deutschen Pferderennsport, ist die Quinté+-Wette exklusiv auch hierzulande spielbar - in den Wettannahmestellen und online auf www.wettstar-pferdewetten.de. Da versteht es sich von selbst, dass WETTSTAR gemeinsam mit PMU (Pari Mutuel Urbain) dieses Jubiläum groß feiern möchte:

Am 22. September 2019 bietet PMU einen Sonder-Jackpot von 5 Millionen Euro in der Quinté+-Wette. Alle Kunden von WETTSTAR können Teil einer Jackpot-Tipp-Gemeinschaft werden.

So leicht wie seit 2019 war das Gewinnen in der Quinté+-Wette nie zuvor: Seit diesem Jahr ist es nach einer Modifikation der Wettregeln deutlich einfacher geworden, die Quinté+ zu treffen. Um einen Top-Gewinn zu realisieren, muss man seither nur noch die ersten fünf Pferde in der richtigen Reihenfolge vorhersagen. Es kommt ausschließlich auf das sportliche Ergebnis an.

Wöchentlich (in aller Regel an jedem Sonntag)  winkt in der Quinté+-Wette ein Jackpot von 500.000 Euro. Hinzu kommen bei besonderen Anlässen eine Million Euro als Super-Jackpot. Bei Top-Events wie dem Prix d‘ Amérique oder dem Prix de l‘ Arc de Triomphe sowie weiteren großen Rennen sind sogar 2 Millionen Euro „im Topf“.  Und beim großen Jubiläum 30 Jahre Quinté+ 5 Millionen Euro.

PMU und die German Tote Service- und Beteiligungs Gesellschaft, deren Marke WETTSTAR.de ist, sind seit vielen Jahren enge Partner. Seit Beginn der Geschäftstätigkeit war German Tote der erste deutsche Vertragspartner von PMU, dem bedeutendsten Wettanbieter Frankreichs mit einem Jahreswettvolumen von über 9 Milliarden Euro (in 2018) und mit Abstand größten Totalisator-Betreiber Europas. Seit August 2015 ist PMU Mehrheitsanteilseigner von German Tote. Dank der durch diese Zusammenarbeit generierten Einnahmen wird seit Jahren ein erheblicher Beitrag zur Finanzierung und Entwicklung des deutschen Pferdesports geleistet.

Chantilly 20.09.2019

Riesen-Aufgebot in Chantilly!

Gibt es wieder deutsche Treffer am Freitag in Chantilly? Wir stellen Ihnen hier die vielen hiesigen Kandidaten vor. Im 1. Rennen um 14:15 Uhr (16.000 Euro-Verkaufsrennen, 2.400 m) hat Stephan Hoffmeisters Dhangadhi (H. Besnier) durchaus Chancen.   ... mehr…

Deutsche_Starter

Gibt es wieder deutsche Treffer am Freitag in Chantilly? Wir stellen Ihnen hier die vielen hiesigen Kandidaten vor.

Im 1. Rennen um 14:15 Uhr (16.000 Euro-Verkaufsrennen, 2.400 m) hat Stephan Hoffmeisters Dhangadhi (H. Besnier) durchaus Chancen.  

Im 2. Rennen um 14:45 Uhr (23.000 Euro-Verkaufsrennen, 2.400 m) kann Janina Burgers Neuzugang Moudir (A. Molins) ein Wort mitsprechen.  

Im 3. Rennen um 15:15 Uhr (23.000 Euro-Handicap, 2.400 m) bringt Hey Sexy Lady (A. Madamet/S. Smrczek) einen Ansatz aus Iffezheim mit. Weniger fiel Gambia Princess (C. Lecoeuvre/L. Hammer-Hansen) auf.

Nach seinem zweiten Platz am Samstag in Nancy kann Kamran (C. Lecoeuvre/H. Grewe) im 4. Rennen um 15:50 Uhr (19.000 Euro-Verkaufsrennen, 1.800 m) vielleicht schon gewinnen.

Im 5. Rennen um 16:20 Uhr (28.000 Euro, 1.600 m) starten zwei Deutsche: Future Hollow (A. Pouchin/L. Hammer-Hansen) gewann in der Provinz. Man On The Moon (M. Barzalona/J.-P. Carvalho) kann so etwas.

Im 6. Rennen um 16:50 Uhr (35.000 Euro, 2.000 m) hat es Runnymede (C. Demuro/S. Steinberg) einfacher als zu manch anderer Gelegenheit.  

Im 7. Rennen um 17:20 Uhr (28.000 Euro-Handicap, 1.300 m) muss Gemma Blue (C. Pacaut/P. Schiergen) nicht bei dem jüngsten Treffer stehenbleiben. Dagegen spricht für Maloerche (M. Forest/C. Bocskai) wenig.

Im 8. Rennen um 17:51 Uhr (23.000 Euro-Verkaufsrennen, 2.000 m) gefällt Darshano (A. Pouchin/C. Bocskai) wie Lamarck (C. Demuro/S. Steinberg) als Formpferd. Bernd Rabers Zariyano (L. Oger) könnte kaum besser in Schwung sein. Allez Henri (A. Molins) könnte beim Einstand für Janina Burger schon weiterkommen.

Tipps für die Rennen:

1.Rennen: Dhangadhi (7) – Maize and Blue (4) – Lodi (1) – My Lenny (2)

2.Rennen: Sound of Victory (1) – Moudir (3) – Rondico (4) - Puff Dakota (2)

3.Rennen: Danses Cavalieres (3) – Fazila (1) – Laura Game (5) – Hey Sexy Lady (10)

4.Rennen: Kamran (5) – Lady Minx (9) - Terre de France (4) – Forever Coco (3)

5.Rennen: Gharabeel (2) - Waldblümchen (8) – Icefinger (4) – Man On The Moon (5)

6.Rennen: Runnymede (8) – Aramhes (4) – Muraikh (1) – Quartaj (2)

7.Rennen: Brazing (1) – Gemma Blue (2) – Alkawthar (3) – Antonia Clara (8)

8.Rennen: Sensazione Poy (9) – Momour (5) – Zariyano (8) – Lamarck (7)

9.Rennen: She’s Still Mine (3) – Misstic (4) – Neelakurinji (8) – Opera Chop (9)

Chantilly, 9 Rennen, erster Start 14:15 Uhr!

Zu den Rennen

Vincennes 20.09.2019

Datcha mit Zulage das zu schlagende Pferd in der Quinté+?

  Als eine sehr offene Prüfung präsentiert sich das heutige Quinté+-Rennen in Vincennes. Hier kann (14) Datcha trotz Zulage auf die Siegerstraße gehen, trifft aber auf einige ebenbürtige Ladies – am Start sind nur Stuten. 2850 Meter müssen auf der k ... mehr…

 

Als eine sehr offene Prüfung präsentiert sich das heutige Quinté+-Rennen in Vincennes. Hier kann (14) Datcha trotz Zulage auf die Siegerstraße gehen, trifft aber auf einige ebenbürtige Ladies – am Start sind nur Stuten. 2850 Meter müssen auf der kleinen Piste zurückgelegt werden. Die Fünferwette kann im dritten Rennen um 20.15 Uhr gespielt werden.

 

Ohne Eisen ist (14) Datcha eine Macht und tritt mit ersten Möglichkeiten an. Emmanuel Ruault sagt, ihr Comeback in Mesley-du-Maine sei in Ordnung gewesen – mit schweren Eisen. Heute habe sie gute Chancen, müsse aber Zulage geben und sei nicht mit dem größten Kampfgeist gesegnet: „Dennoch sollte sie, wenn alles nach Plan läuft, hier sehr gute Chancen besitzen.“

Wir setzen ihr (11) Câline Turgot entgegen, die sich in toller Manier zuletzt durchsetzte. Matthieu Varin, der die Siebenjährige mittlerweile vorbereitet und unter dessen Regie die Stute gleich einen tollen Sieg feierte, ist ziemlich optimistisch: „Wir treten hier nicht an, um Fünfte zu werden. Die Stute ist sehr gut drauf und wird mit Eric Raffin eine scharfe Klinge schlagen.“

Ferner nehmen wir (12) Douce Berry mit auf den Schein, besser als der Formenspiegel und mit Franck Nivard brandgefährlich. Sie darf nicht unterschätzt werden. Bei glattem Laufen kann (7) Danaé de Corday wichtig werden und sogar ein Wort um den Sieg mitsprechen, wenn sie nicht an ihrer bisweiligen Unsicherheit scheitert. Unser Alternativ-Tipp für gute Quoten ist hier (8) Borderline, die mit Gabriele Gelormini und ohne Eisen durchaus für die Überraschung vorzumerken ist.

Wer es sicherer mag, der setzt auf (15) Divine de Navary, die sich sicher durchsetzte und die prominent in der Quinté+ keine Sensation wäre. Sie gewann auf Gras. Ferner braucht es hier in der Fünferwette auch noch (9) Duchesse de Brion, (13) Dauphine de Clecy, (5) Dame de la Courde, (10) Cléopâtre du Paou und (3) Carla Griff, die allesamt zumindest für den vierten oder fünften Platz infrage kommen.

 

Tipp Quinté+:

Datcha (14) – Câline Turgot (11) – Douce Berry (12) – Danaé de Corday (7) – Borderline (8)

 

Tipps Vincennes:

Elodie Let’s Go (8) – Evita Péron (12) – Escale Mesloise (4) – Easy to love Blue (5)

Follow Dream (7) – Fonzy d’Herpré (1) – Farinelli Paulois (8) – Find Me (11)

Datcha (14) – Câline Turgot (11) – Douce Berry (12) – Danaé de Corday (7) – Borderline (8)

Fancy Free (6) – Fogerty Suzie (5) – Fille de Cuigny (14) – Fille à Lolo (9)

Grande Surprise (1) – Goldie Madrik (6) – Girly Lady (8) – Gélinotte Turgot (7)

Hodake Védaquais (9) – Hooker Berry (10) – Hélium (5) – Hâtif du Chêne (2)

Golden (12) – George Washington (13) – Grafftiti Jiel (9) – Genlou Blond (10)

Zu den Rennen

Caen 20.09.2019

Nachher Vincennes, vorher Caen

  Viele Top-Fahrer, die heute in Vincennes engagiert sind, fahren ab mittags auch noch in Caen, wo acht Rennen auf der Tageskarte stehen, darunter mehrere Monté-Prüfungen. Auch Yoann Lebourgeois ist chancenreich vertreten, zum Beispiel in einem Mon ... mehr…

 

Viele Top-Fahrer, die heute in Vincennes engagiert sind, fahren ab mittags auch noch in Caen, wo acht Rennen auf der Tageskarte stehen, darunter mehrere Monté-Prüfungen.

Auch Yoann Lebourgeois ist chancenreich vertreten, zum Beispiel in einem Monté im fünften Rennen um 14 Uhr für fünfjährige Stuten. Mit (17) Economique sollte er hier zu Favoritenehren kommen, muss aber in erster Linie auf (10) Eliza Bella achten, die der Konkurrentin den Sieg streitig machen könnten. Auch (18) Elfie de Banville und (8) Egérie sind gut in Schwung. Ferner merken wir (6) Elovely Girl und (15) Etonnante Nonna für eine vordere Platzierung vor. Überraschungen sind in dieser durchaus offenen Prüfung nicht ausgeschlossen.

 

Tipps Caen:

Gentillet d’Emi (15) – Great Gangster (7) – Gold de Jade (11) – Grandioso (9)

Glame de Valace (9) – Gipsy des Caillons (13) – Greatness my Glory (8) – Glamour River (16)

Fascinant (8) – Furious Black (18) – Fleuron des Vaux (13) – French so Good (17)

Goal Star (12) – Good Job (15) – Gold Péjiy (13) – Govino (1)

Economique (17) – Eliza Bella (10) -  Elfie de Bannville (18) – Elovely Girl (6)

Egérie de Tramon (16) – Elle Danover (3) – Etoile de l’Eclair (11) – Ebony (8)

Flaca (14) – Fidenza (5) – Farandole des Bois (7) – Finca Vigia (4)

Dance Floor (13) – Dollar Baby (16) – Drop Thourjan (17) – Duc Vivancière (3)

Zu den Rennen
Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen